Checks vor dem Flug

GESETZLICHE VORSCHRIFTEN

 

Parrot Bluegrass darf nur unter Beachtung der lokal geltenden gesetzlichen Vorschriften verwendet werden. Sie darf nur in dafür geeigneten Bereichen eingesetzt werden, um jederzeit die Sicherheit von Personen, Tieren und Gegenständen zu gewährleisten.

 

• Die Verwendung von Parrot Bluegrass an gewissen öffentlichen Orten (z.B. Bahnhof, Flughafen, ...) oder auf der Straße ist möglicherweise nicht erlaubt.

 

• Der Pilot muss jederzeit Sichtkontakt zu Parrot Bluegrass halten und ihre Flugbahn überwachen.

 

• Erkundigen Sie sich vor dem Start Ihrer Parrot Bluegrass über die Nutzungsbeschränkungen der Wi-Fi-Frequenzen an Ihrem Einsatzort. Die Nutzung bestimmter Frequenzen kann Einschränkungen unterliegen oder verboten sein. In einigen Ländern kann zum Beispiel die Nutzung des Wi-Fi-5-GHz-Bandes im Außenbereich verboten sein.



 

FLUGBEDINGUNGEN

 

• Fliegen Sie Parrot Bluegrass nicht nachts.

 

• Überprüfen Sie die Wetterbedingungen, um gute Flugbedingungen und eine gute Sicht zu gewährleisten. Benutzen Sie Parrot Bluegrass nicht bei Regen, Nebel, Schnee oder Wind von mehr als 8 Metern pro Sekunde oder 30 km/h.

 

• Wir raten Ihnen, nicht über Wasser zu fliegen.

 

• Stellen Sie sicher, dass Sie über einen Bereich von mindestens 10 Metern Durchmesser für die Landung von Parrot Bluegrass verfügen. Überprüfen Sie das Fluggelände auf Hindernisse, die den störungsfreien Verlauf des Flugs oder den Sichtkontakt mit der Drohne beeinträchtigen könnten.

 

• Stellen Sie sicher, dass die auf Pix4Dcapture programmierte Flughöhe (bezogen auf den Startpunkt) ausreichend ist.

 

PARROT BLUEGRASS

 

• Vergewissern Sie sich, dass Parrot Bluegrass das GPS-Signal auf FreeFlight Pro oder Pix4Dcapture erkannt hat.

 

• Vergewissern Sie sich, dass die Propeller von Parrot Bluegrass ordnungsgemäß montiert und befestigt sind. • Vergewissern Sie sich, dass der Akku von Parrot Bluegrass geladen ist. • Vergewissern Sie sich, dass Sie sich in einer von Hindernissen freien Umgebung befinden.

 

• Vergewissern Sie sich, dass die eingestellte Distanz der Geobarriere ausreicht, um den Flugplan auf Pix4Dcapture auszuführen. PARROT SEQUOIA+ • Vergewissern Sie sich, dass die Objektive sauber sind. Verwenden Sie zur ihrer Reinigung das im Lieferumfang enthaltene Mikrofasertuch.

 

• Schaffen Sie ausreichend Speicherplatz (auf der SD-Karte oder im internen Speicher des Multispektralsensors), um sämtliche während des Fluges aufgenommenen Fotos zu speichern.



• Vergewissern Sie sich, dass die beiden Sensoren kalibriert sind. Lesen Sie für weitere Informationen den Abschnitt Sequoia kalibrieren.

Update : 26/02/2019
Cet article vous a aidé ?

 



 

Chat now retract